Haben Sie Fragen? 0431 990 730
Versandkostenfrei in DE • Kauf auf Rechnung

Briefkasten

Ihre OsteoTest-Probe ist kein Gefahrengut - Rücksendeumschlag einfach in den Briefkasten werfen

Sie können Ihre Probe einfach mit dem beigefügten Rücksendeumschlag in den Briefkasten werfen. Eine Abgabe am Postschalter ist nicht erforderlich und führt unter Umständen sogar dazu, dass aufgrund von Falschinformationen weitere Gebühren verlangt werden. Diese müssen Sie nicht zahlen! Proben innerhalb Deutschlands können kostenfrei versendet werden, für den Versand aus Österreich oder Schweiz ist nur das erforderliche Porto für den Versand nach Deutschland zu zahlen (Schweiz CHF 4.00 für Kleinwaren bis 100 g, Österreich 9,90 € / Stand 12/22).

Gefahrengut oder nicht?

Ganz klare Antwort: Bei den OsteoTest-Proben handelt es sich NICHT um Gefahrengut.

Entscheidend für die Verpackung und den sicheren Transport von Patientenproben ist ihr Gefährdungspotenzial.

Patientenproben, die keine ansteckungsgefährlichen Stoffe enthalten, oder Stoffe, bei denen es unwahrscheinlich ist, dass sie bei Menschen oder Tieren Krankheiten hervorrufen, können vom Gefahrgutrecht befreit („freigestellt“) verschickt werden. Die Verpackung muss in diesem Fall gewisse Mindestanforderungen erfüllen.

Bei den OsteoTest-Proben handelt es sich um Proben, die primär zur Untersuchung der Calcium-Isotopie eingesendet werden. Es geht nicht um den Nachweis ansteckender Stoffe.

Werden die Mindestanforderungen der Verpackungsbedingungen eingehalten, können der Urin/das Serum als freigestellte medizinische Proben ohne Angabe einer UN-Nummer versendet werden.

ADR-Grundlage für den Versand medizinischer Proben

Grundlage für den Versand dieser Proben ist das Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR*, Accord relatif au transport international des marchandises Dangereuses par Route). Auf der Internetseite der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege sind diese Informationen zusammengefasst in folgender Broschüre:

https://www.bgw-online.de/resource/blob/18158/9177ca1f70a2239469677b912a2b4750/bgw09-19-011-patientenproben-data.pdf

Diese Broschüre erläutert auf Basis des ADR 2021, worauf alle beteiligten Personen bei Verpackung, Kennzeichnung und Transport der diagnostischen Proben achten müssen.

Copyright 2024. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close